Wohnhaus in Perl
Wohnhaus mit 8 Wohneinheiten im Moseltal.

Das Projekt zeichnet sich durch seine Lage an einem Hang im Moseltal aus, welcher von Süd nach Nord abfällt und das Gebäude mit der Längsseite zum Moseltal im Westen ausrichtet, wo die Sonne hinter den Hügeln der Luxemburger Weinberge untergeht und das Gebäude in den Abendstunden anstrahlt.
Wohnräume, Außenräume und Aufenthaltsräume sind durchgehend zur Westseite orientiert, die Schlafräume zur Ostseite in Richtung der Kirche und ruhigen Einbahnstraße.

Die Besonderheit an der Aufteilung der Gebäudefunktionen besteht bei diesem Projekt darin, dass aufgrund von massivem Fels im Untergrund, eine weitere Unterkellerung unter der Tiefgaragenebene nicht wirtschaftlich möglich geworden wäre und die Lagerräume, Wäscheraum sowie Technikraum unter dem Dach im Speicher untergebracht wurden.
Dies war in vielerlei Hinsicht die wirtschaftlichste Lösung, da die großen Abmessungen des Gebäudes das vom Bauamt geforderte Walmdach sehr Voluminös machten, aber im Dachraum eine weitere Wohneinheit nicht möglich war.

Es konnten keine weiteren Stellplätze erstellt werden um die von der Gemeinde geforderten Stellplatzschlüssel von 2 Stp pro Wohneinheit zu bedienen. Auch war eine weitere Wohnung unter dem Dach keine Option, da das Gebäude in die nächst höhere Gebäudeklasse gerutscht wäre, was das Projekt baulich, planungstechnisch und regulatorisch verkompliziert und weiter verteuert hätte.

Erdgeschoss

Dachgeschoss

Ansicht Nord

Ansicht Ost

Ansicht süd

Ansicht West